JAZZ aus Düsseldorf

Sebastian Gahler brillierte mit seinem Jazz-Trio unterstütz vom Saxophonisten Dennis Gäbel in der Alten Pumpstation.

Freitag den 23.09.2016 fand mal wieder ein wunderbarer Jazzabend in der Alten Pumpstation satt. Zu Gast war der Düsseldorfer Pianist Sebastain Gahler mit seinen Kollegen Nico Brandenburg (Bass), René Marx (Schlagzeug) und Dennis Gäbel (Saxophone). Tags zuvor gastierten die Musiker noch in Moskau zu zwei Konzerten.

Gahler verfügt über eine extrem weiche und präzise Anschlagtechnik. Jeder Tastendruck erscheint bei ihm auf den Millimeter genau kalkuliert. Gemeinsam kreierten die 4 Musiker daraus wunderbar fließende Klangbilder, die einen beim Zuhören unweigerlich in ihren Bann zogen. Wo andere Pianisten mit ihren Muskeln spielen, übt sich Sebastian Gahler lieber in vornehmer Zurückhaltung und lässt stattdessen seine Finger mit leichter Eleganz über die Tasten gleiten. Die Musiker präsentierten ausschließlich eigene Kompositionen und stellten dabei auch die jüngst erschienene 3 CD „Down the Street“ vor. Die trotz Haaner Kirmes erscheinen 60 Gäste des Kulturvereins „Alte Pumpstation“ e.V. waren restlos begeistert.