Kulturtage grenzenlos – eine Veranstaltung des Caritasverbandes für den Kreis Mettmann

6. Dezember 17:00 Uhr

„Kulturtage grenzenlos“
Von Freitag, 6. Dezember, bis Sonntag, 8. Dezember, veranstaltet der Caritasverband für den Kreis Mettmann die „Kulturtage grenzenlos“. Es handelt sich dabei um ein Angebot der Kampagne vielfalt. viel wert. des Fachdienstes für Integration und Migration sowie der Abteilung Suchthilfe.
Die „Kulturtage grenzenlos“ umfassen ein breites künstlerisches Spektrum, das von Malerei, Fotografie und Upcycling-Objekten über eine interkulturelle Lesung und Workshops bis zum Konzert reicht. Beteiligt an der künstlerischen Ausprägung der Kulturtage sind sowohl Menschen mit Fluchterfahrung, die also räumliche Grenzen überschreiten mussten, als auch Menschen, die eine Suchtgeschichte haben und dabei persönliche Grenzerfahrungen erlebt haben.
Die „Kulturtage grenzenlos“ beginnen am Freitag, 6. Dezember, um 17 Uhr. Ab 17.30 Uhr wird die WDR-Moderatorin Annette Hager in die Veranstaltung einführen, bevor um 19 Uhr mit den Autoren Samer Al Najjar und Dr. Gino Pacifico eine interkulturellen Lesung beginnt.
Am Samstag, 7. Dezember, öffnet die Alte Pumpstation von 14 bis 18 Uhr zur Besichtigung der Ausstellung bei Kaffee und Gebäck. Von 15 bis 17 Uhr gibt es zwei kostenlose Workshops: Helene Adolphs lädt ein zum freien Malen zum Thema Grenzen, während Ayla Mounla Upcycling-Workshops anbietet. Mit ihr können Interessierte Schmuck und Deko-Objekte herstellen, nach dem Motto „Der Haltbarkeit keine Grenzen.“
Auch am Sonntag, 8. Dezember, öffnet die Ausstellung, und zwar zunächst von 12 bis 14 Uhr. Ab 17 Uhr spielt die im Rahmen der Kampagne vielfalt. viel wert. entstandene interkulturelle Band „Ambessengers“ ihren Mix aus Afrobeats, Funk, Reggae und Rock.

Vorverkaufsstellen

Teachers’ Playground – Jazz

14. Dezember 19:00 Uhr

Mit gekonnter Virtuosität und erfrischender Spielfreude präsentiert sich  die Jazzformation Teachers’ Playground.
Standards, Blues, Swing und Klassiker werden von Teachers’ Playground ebenso leidenschaftlich interpretiert wie geheime
Schätze großer Jazzmusiker. Ausgefeilte Arrangements und transparenter Sound geben Raum für brillante solistische Einlagen. Die Ausdruckspalette reicht dabei von gefühlvollen Balladen bis zu groovigen up tempo Beats. Das extrem dynamische
und genussvolle Zusammenspiel der sechs Musiker erobert Ohren und Herzen im Sturm und verspricht ein Jazzerlebnis auf
höchstem musikalischen Niveau.

Vorverkaufsstellen

Andreas Mühlen, zum Beethoven-Jubiläum 2020

18. Januar 19:00 Uhr

Klavierabend Andreas Mühlen „Beethoven versus Debussy“ – Zwischentöne: Alois Banneyer

Zwei eigenwillige Komponisten stehen sich gegenüber. 2020 feiert die Musikwelt den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven.Andreas Mühlen spielt im ersten Teil seines Klavierabends Sonaten von Beethoven. Auf die „Pathétique“ aus der frühen Schaffensphase folgt die späte Sonate op.109. Bei Beethoven steht der Spannungsaufbau im Vordergrund.
Der zweite Teil widmet sich Klavierstücken von Claude Debussy. Andreas Mühlen spielt eine Auswahl aus dem ersten und dem zweiten Buch der „Préludes“. Bei Debussy steht Entspannung im Vordergrund.

Durch das Programm führt Alois Banneyer, Ruhrfestspiele Recklinghausen.
Freuen Sie sich auf ein kontrastreiches Programm zum Jahresbeginn 2020!

Vorverkaufsstellen

Viola da Gamba e Cembalo concertato

7. März 19:00 Uhr

Peter Lamprecht und J. Marc Reichow

Vorverkaufsstellen

Strinx das Gitarrenduo- Ulli Brand, Stefan Wiesbrock

9. Mai 19:00 Uhr

Wenn STRINX auftritt heißt es: OBACHT! Hier kommt ein musikalischer Leckerbissen in die Stadt, den man nicht jeden Tag genießen kann. Wenn die beiden Gitarristen, die sich hinter dem Namen STRINX verbergen, sind die Herren Stefan Wiesbrock und Ulli Brand (farfarello).

Bei STRINX scheint es keine musikalischen Grenzen zu geben. Von Haus aus perfekt auf ihr Instrument eingestellt, frönen die beiden Vollblutmusiker ebenfalls aus vollem Herzen ihrer Leidenschaft des stimmigen Duettgesangs, der sich sowohl in eigenen Kompositionen als auch in der Interpretation ausgewählter Welthits wohlig über den begeisterten Zuhörer ergießt.

 

Vorverkaufsstellen

Zigarren-Fischer

Friedrichstraße 15
42781 Haan

Alte Pumpstation Haan

info@alte-pumpstation-haan.de

Tel.: 02129 – 348 71 51