DELBRÜGGE/SCHUMACHER

30. Juni 19:00 Uhr

Jazz Duo mit Bernd Delbrügge (Saxophon, Gesang) und Till Schumacher (Piano)
Saxophonist Bernd Delbrügge und Pianist Till Schumacher spielen Jazz und Artverwandtes von Duke Ellington bis Tom Waits und Velvet Underground ganz puristisch im Saxophon und Piano Duo, denn oft ist weniger einfach mehr. Wer Bernd Delbrügge bislang nur als Saxophonist kennt, der erlebt ihn hier auch als kongenialen Gesangsinterpreten. Und wer Chilly Gonzales liebt, der liebt auch die outstanding Piano Performance von Till Schumacher.

Bernd Delbrügge startete sein professionelle Musiker Karriere Ende der 80er Jahre mit Gründung der legendären Soulcats. Er war Bandleader der RTL Nachtshow, arbeitete als Film- und Fernsehkomponist und betätigte sich als Schriftsteller. Laut Express ist er „Kölns bekanntester Saxophonist“. Till Schumacher studierte Jazzklavier und Popularmusik an den Musikhochschulen Köln und Arnheim. Seit Jahren gehört er zur europäischen Jazzszene.



Foto: Matthias Baus

Vorverkaufsstellen

Italienischer Abend mit Claudio Castellano & Esmeralda Bueno

1. September 19:00 Uhr

exclusiv für Mitglieder
Claudio Castellano & Esmeralda Bueno
www.claudiocastellano.de

Catering: Schälte´s Fisch Delikatessen – Haan

Vorverkaufsstellen

Skulpturen, Rudolf Hürth

13. September 18:00 Uhr

Ausstellungszeitraum: vom 13.09.2018 bis zum 08.11.2018
Öffnungszeiten: Montags bis Freitags von 10.00 – 17.00 Uhr

Vorverkaufsstellen

Alpcologne Weltmusik / Jazz mit Alphörnern und Gesang

11. Oktober 19:00 Uhr

Zwei Alphörner und eine ausdrucksstarke Frauenstimme entführen mit viel Kreativität und Witz in einen Kosmos aus globalen Klängen und musikalischen Abenteuern.
Ob Eigenkompositionen oder einzigartige Neuinterpretationen: Es ist unbeschreiblich, was diese drei musikalischen Tausendsassas (Mitch Hoehler, Victoria Riccio und ebasa Pallada) aus ihrer Fantasie und ihren Ur-Instrumenten machen. Das Ganze klingt so eigenständig, so unglaublich unterhaltsam und so spannend abwechslungsreich.Aus der ungewöhnlichen Instrumentierung ergibt sich das Konzept der Band.Alpcologne kreiert die Rhythmen, Melodien und Harmonien seiner Kompositionen mit Naturtönen. Kombiniert mit der Ausdrucksmöglichkeit und melodischen Beweglichkeit der Stimme der italo-amerikanischen Sängerin Victoria Riccio entsteht facettenreiche Weltmusik – mit Jazzelementen, alpinen Klängen, 7/8tel, Folk, Latin und sogar Alphorn-Beatboxing. Wenn die fast 4 Meter langen Musikinstrumente einen Ort beschallen, werden die Dimensionen des jeweiligen Raumes hörbar. Alpcologne nutzt Vertikale, Horizontale und Zwischenräume der Architektur. Am Anfang eines Auftrittes hört das Publikum die allmählich näher kommenden Alphörner aus der Ferne.

Vorverkaufsstellen

Christina Lux, Songwriterjazz

10. November 19:00 Uhr

Verschroben schönes Songwriting
Die Songs von Christina Lux sind zauberhafte musikalische Kleinode, die sich dem breiten Mainstream immer entzogen
haben. Sie hat diese wandlungsfähige, ausdrucksstarke Stimme, mit der sie innig Geschichten über Begegnungen,
Momentaufnahmen und den Mut zum ehrlichen Hinsehen auf die schrägen und schönen Dinge im Leben erzählt. Immer
auf der Suche nach dem, was unter der Oberfläche liegt. Dafür findet sie charismatisch und mit ungewöhnlicher Intensität
berührende Bilder in ihrer Musik. Mit großer Dynamik füllt sie den Raum und verpackt ihre wachen, frechen und
philosophischen Gedanken in ihren Songs und Ansagen mit treffsicherem und selbstironischem Humor. „Ich brauche Musik,
um meine wilden Gedanken zu orten und leise Bilder in mir laut und hörbar zu machen.“
In den letzten zwanzig Jahren hat sie acht Alben veröffentlicht und unzählige Konzerte gespielt. Und das Wort „spielen“
passt. Ihre Songs sind immer auch lebendige Wesen und unter ihren Fingern geben die Gitarren zauberhafte Töne von sich
und verwandeln sich auch schon mal in Perkussionsinstrumente. Christina Lux liebt den Freiflug in ihren Konzerten um das,
was sie im Publikum wahrnimmt, aufzunehmen. Sie groovt, wie man unter Musikern sagt. Mit ihrer Stimme und ihrer Gitarre.
Das macht sie zu einer ungewöhnlichen Lichtgestalt im Meer der Songschreiber und einer großartigen Gitarristin mit einem
sehr eigenen Stil zwischen Folk, Pop und Jazz.
Christina Lux hat sich bewusst immer autark durch die Musikwelt bewegt. Sie macht ihre Musik ohne Kompromisse, schreibt
ihre Songs, bucht ihre Konzerte, produziert ihre Alben und hat sich so eine treue Lauschgemeinde erspielt. Ihre erste EP
She is me erschien 1998. 2006 findet sich, auf ihrem Album Coming home at last, ein erster ganz deutschsprachiger Song.
Seit dem mischt Christina Lux die deutsche und die englische Sprache ohne Brüche. Zusammen mit ihrem Weggefährten
Oliver George, mit dem sie Mitte der 1980er Jahre schon in einer Band spielte, entstand das aktuelle Album Leise Bilder.

Vorverkaufsstellen

Teachers Playground

15. Dezember 19:00 Uhr

Mit gekonnter Virtuosität und erfrischender Spielfreude präsentiert sich  die Jazzformation: Teachers’ Playground. Standards, Blues, Swing und Klassiker werden von Teachers‘ Playground ebenso leidenschaftlich interpretiert wie geheime Schätze großer Jazzmusiker. Ausgefeilte Arrangements und transparenter Sound geben Raum für brillante solistische Einlagen. Die Ausdruckspalette reicht dabei von gefühlvollen Balladen bis zu groovigen up tempo Beats. Das extrem dynamische und genussvolle Zusammenspiel der sechs Musiker erobert Ohren und Herzen im Sturm und verspricht ein Jazzerlebnis auf höchstem musikalischen Niveau.

 

Vorverkaufsstellen

Musikschule Haan e.V

Dieker Straße 69
42781 Haan

Zigarren-Fischer

Friedrichstraße 15
42781 Haan

Alte Pumpstation Haan

info@alte-pumpstation-haan.de

Tel.: 02129 – 348 71 51